Veranstaltungen

 

 

HITLERKANTATE
Spielfilm von Jutta Brückner, D 2005

Berlin 1938: Die 22-jährige Ursula ist eine glühende Verehrerin Adolf Hitlers.
Für den Führer schreibt sie ein Singspiel, doch an der Musikhochschule wird sie abgelehnt, weil sie eine Frau ist. Sie bekommt die Möglichkeit, als Assistentin für den berühmten Komponisten Hanns Broch zu arbeiten.
Der hat gegen seine innere Überzeugung den Auftrag der Reichsmusikkammer
angenommen, eine Kantate für den 50. Geburtstag Hitlers zu komponieren. Broch hat sich nur ausbedungen, das Stück fernab von Berlin in seinem Landhaus in Finnland entwickeln zu dürfen.

zum Filmgespräch anwesend: Der Komponist der Filmmusik Peter Gotthardt
Kosten: 6,50 € (ermäßigt 5,50 €)
Ort: Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin


 Samstag, 14 Oktober, 15:00 Uhr

100 Jahre Oktoberrevolution
Gemeinsames Konzert der Ernst-Busch-Chores (Berlin) mit dem Oktoberkoret (Kopenhagen)

Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur
Friedrichstrasse 176-179

Kartenbestellungen: www.ernstbuschchorberlin.de
oder: 030-9712317 oder 030-42807696


Mittwoch, 25. Oktober, 18:30 Uhr

Wessen Platte ist die Platte – Teil 2
Carola Schramm über Möwen, Caprifischer und einen AMIGALizenzionär Ernst Busch
Cafe Sibylle
Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin

Kartenbestellungen vorab möglich über
0163/7763655 oder 030/29 35 22 03


Donnerstag, 16. November, 19 Uhr

Kasperl & Co in Scheiben
Vom Säuglingsschrei bis zur Berufswahl.

Die Welt des Kindes auf deutschsprachigen Grammophonplatten,
von Bernd Meyer-Rähnitz über den gesellschaftlichen Wandel in der musikalischen und akustischen Arbeit mit und für Kinder von Beginn des 20. Jahrhundert bis in dessen 60er Jahre.
Gemeinsame Veranstaltung mit „Helle Panke“ e.V. – Rosa-Luxemburg-
Stiftung Berlin -Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin


Freitag, 1. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung der Ernst Busch-Gesellschaft e.V.

Cafe Sibylle
Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin